Bis jetzt ist es nur eine Idee, ein Traum vielleicht. Entstanden zwischen Küchentisch, Bücherregalen und Klavieren. Zwischen zwei, drei, vier Menschen. Die Idee: Junge Musikerinnen und Musiker aus Aachen und Umgebung zusammenbringen, um kreativ zu sein, zu singersongwriten, was auf die Bühne zu bringen. Eigenes und Fremdes. Neu geschriebene und neu interpretierte Stücke. Über musikalische und konfessionelle Genregrenzen hinweg.

Wir haben hier und da schon davon erzählt und mehr als nur ein Paar glänzende Augen bewirkt. Ob mehr daraus wird? Das entscheidet sich wohl nächsten Mittwoch. Wir stecken die Köpfe zusammen und überlegen, wie es funktionieren kann. Ein Song contest? Professionelle Coachings für Komponisten, Bandgründerinnen, Arrangeure und Tontechnikerinnen? Ein wunderbares Konzert bei vollem Haus? Alles denkbar, alles möglich. Mit dir kann mehr draus werden. Egal ob du selbst auf der Bühne stehen oder einfach nur helfen willst, dass in dieser Stadt mehr Musik gemacht wird.

Am Mittwoch (28.1.) um 19 Uhr in kafarna:um.