bild-31.jpg

Zuhause zu eng, Kneipe zu miefig, Disco zu stressig? Wenn der Fernseher für Dich keine Perspektive an Heiligabend ist, findest Du Zuflucht mitten in der Stadt:

Den ganzen Abend lang kannst Du kommen (und natürlich auch gehen) wann Du willst – in Kafarnaum gibt’s nicht nur stille Andacht und Kerzengucken in feinster Jugendkirchenatmo, sondern auch Fondue zum mitessen und die garantiert orangeste Heilige Nacht Deines Lebens: mit Kaminfeuer im Kasperletheater und dem wirklich geschmacklosesten Weihnachtsbaum der Stadt – Kilos von Lametta und Kunstschnee aus der Dose glitzern unter elektrischen Kerzen…

Programm:
18.00
stille nacht 3.0: musik an, maul halten, kerzen gucken, atmosphäre atmen,
uralten psalmen lauschen, einfach da sein
18.30-23.00
offene jugendkirche, essen, punsch, kaminfeuer, entspannen mit tannen
23.00
zähl doch die sterne: heilige nacht mit musik nicht nur aus taizé, in feinster jugendkirchenatmo. kein schnickschnack.
-open end
offene jugendkirche, reste essen, mal sehen

Wo auch immer Du Weihnachten verbringst: Wir wünschen Dir tolle Geschenke, stressfreie Familienfeste (falls möglich) und vor allem: Gottes Segen, hochdosiert!

Im Namen des Kafarnaum-Teams:

Florian Sobetzko und Matthias Wolff