pillar-klaus.jpg

Wieso sagt eigentlich wer wann was und wie im Gottesdienst? Wie kann ich bei Gebetszeiten oder auch beim Halten von Ansprachen nicht nur in der Kirche eine gute Figur machen? Wie schaffe ich den Weg zum Lesepult auf Socken gehend so, dass es nicht peinlich sondern würdig wird?

Mit Know How, den üblichen Unverschämtheiten und garantiert viel Spaß für alle bietet Euch Matthias am Samstag, 14. Juni 2008, 15 bis 18 Uhr in Kafarnaum einen feinen Workshop zum Thema. Ihr übt, wie man sich in bedeutenden Momenten mit und ohne Musik ganz selbstverständlich angemessen bewegt, wie man liest und frei spricht, und was Ihr noch so alles brauchen könnt, nicht nur in Kafarnaum.

Und jetzt das Wichtigste: anschließend gibt es gemeinsame Erholung beim Kochen und Essen.