El mole Rachamim – G’tt voller Barmherzigkeit

jüdisches Gedächtnisgebet für die als Märtyrer Verstorbenen

Der Vater des Erbarmens, der in himmlischen Höhen thront, gedenke der Seelen, lass selige Ruhe finden unter den Schwingen der g’ttlichen Majestät, in hohen Regionen der Heiligen und Reinen, die Seelen
der Männer, Frauen und Kinder,
die in den Lagern Auschwitz,grablegung2
Treblinka, Bergen-Belsen,
Buchenwald, Theresienstadt
und den anderen Lagern
hingemordet wurden, sowie aller
unserer Brüder und Schwestern,
die eingingen in die Ewigkeit,
die sich töten, erschlagen, dahinschlachten,
verbrennen, ertränken, erwürgen ließen
zur Heiligung des g’ttlichen Namens.

Oh Herr der Barmherzigkeit, nimm sie in den Schutz der Fittiche der Ewigkeit und mögen ihre Seelen aufgenommen werden im Bunde des Lebens, vereint mit den Seelen Abrahams, Isaaks und Jakobs, Saras, Rifkas, Rachels und Leas und mit allen frommen Männern und Frauen, denen Seligkeit zuteil geworden ist im Garten Eden. Sprechen wir:
Amen.

Ani Ma’aamin

Ich glaube mit voller Überzeugung an das Kommen des „Maschiach“; obwohl er säumt, warte ich trotzdem jeden Tag, dass er komme.

+

Zurück in Auschwitz

(von Avner Treinin)

Ich erinnere nur eins:
Räderrattern,
abgenutzte Schienen, abgenutzt, abgenutzt…rosensteinausschnitt

Ich wusste nur eins:
Ich werde nicht sterben
Bis ich sie wiedersehe:
Still,
verrostet,
grasdurchwachsen, grasdurchwachsen…

Ich kam:
Still
Und verrostet,
grasdurchwachsen-
O, wie viel Blumen!

Aus dem Hebräischen von Magali Zibaso