Eine der wichtigsten Fragen beim ersten Gründertreffen war: wie und was soll Kafarnaum werden, damit Jugendliche sich dafür interessieren. Hier eine kleine Auswahl aus dem Brainstorming:

Themenabende, Werbung in den Schulen, Filmangebote, gemeinsames Essen nach der Schule, kreative Kunstprojekte, Musikabend, Spieleabend, Grillen, Fete im Diskokeller, Wohnwochenende in der Jugendetage, Taizégebet monatlich oder 14tägig oder wöchentlich, Meditationsangebot, Kirche GANZ anders, zB. wie in Taizé, andere Jugendgottesdienste, nicht nur Gottesdienste sondern auch Freizeitgestaltung, nette Leute kennenlernen, Kaffeetrinken, Leute treffen, zusammen kochen, einen Ort schaffen, wo man nach der Taizéfahrt auch noch weiter ein bisschen Atmosphäre findet…

Weitere Ideen, die hier noch fehlen? Einfach  über die Kommentarfunktion hinzufügen!