spurensicherung

Arme Lü – kam nach kafarna:um und fand die Türe aufgebrochen, was ja ziemlich aufregend sein kann, wenn man nicht weiß, was da los ist. Inzwischen wissen wir’s: ein Einbrecher, vermutlich ein Junkie auf der Suche nach dem schnellen Geld, ist eingebrochen und hat den Computer aus der Küche und das Geld aus der KJG-Kasse gestohlen – ohne die Geldentnahme ins Kassenbuch einzutragen, so dass sich hier nun 74 Euro Differenz ergeben. Auf dem Foto seht Ihr die vergeblichen Mühen der Spurensicherung, von der Geldkassette Fingerabdrücke zu nehmen – die nächste wird definitiv mit glatter Oberfläche gekauft und beim Wegstellen ins Regal immer fein abgewischt…

Schade um den schönen kleinen alten Mac aus der Küche, mit dem er definitiv nichts anfangen können wird.

Hauptsache: niemandem ist was passiert!