Diesen Mittwoch wird wieder haus:messe gefeiert, wenn Du magst samt Aschenkreuz.

Zusammen mit Christoph steigen wir in die Fastenzeit ein, ob und wie auch immer du sie selbst gestaltest. Ich bin mir aber sicher, dass Christoph ein guter Typ ist, um die Fastenzeit anzugehen. Er selber schreibt als Einleitung für einen seiner Texte:

„Die Fastenzeit ist für sehr viele Leute mega-out. Das klingt einfach langweilig, uninteressant und von gestern. Wer laut sagt: “So, nach Karneval ist für mich nun Fastenzeit angesagt”, der muss sich nicht wundern, wenn andere sich über ihn lustig machen. Ob diese Leute aber wissen, was Fastenzeit überhaupt ist, möchte ich bezweifeln. Wenn sie aber noch ein bisschen Ahnung von dieser Zeit haben, dann fallen ihnen Gedanken ein, die mit “Irgend-etwas-nicht-tun-dürfen” zu tun haben und mit einer Kirche, die “was Schönes” verbietet.“
(http://www.christoph-stender.de)

Also – ich bin gespannt, wie der Abend wird.

Beste Grüße!