Hallo Kafarna:uten!

Seit ich hier bin muss ich mich an Einiges gewöhnen und ich muss zugeben ich hätte nicht erwartet, dass die Kiwis so anders sind als die Deutschen. Als aller erstes sollte man wissen, wenn man nach Neuseeland kommt, dass die Kiwi nicht einfach nur eine Frucht ist! Es gibt die Kiwi, den Kiwi und die Kiwis, gibt es nicht?

Die Kiwi. Die Kiwifrucht ist überall zu gegen und sogar in Schokolade zu finden. Außerdem sind Kiwi Kiwis weniger haarig.

Der Kiwi. Der Kiwi ist ein Vogel, den es nur in Neuseeland gibt. Er ist nachtaktiv und leider vom Aussterben bedroht. Es gibt ihn allen möglichen Formen, Farben, Größen und Gestalten. Als Kuscheltier, mit rugby Trikot, mit Schal oder nackt. Als Stempel, Sticker, Schachspielfigur oder Straßenschild! Ich habe letztens einen Kiwi Cookie Cutter erstanden! Das ist ein tolles Wort, ist es nicht? KIWI COOKIE CUTTER.

Die Kiwis. Die Kiwis im Allgemeinen sind unglaublich freundlich und die, die ich bis jetzt kennenlernen durfte entschuldigen sich für ALLES. Das ist hier in Mode. Also als kurze Erklärung, der Neuseeländer an sich,  nennt sich selbt gern Kiwi.

Das Bild, das ihr hier rechts seht, zeigt eine alte Werbung, die vor etwa 40 Jahren aktuell war.

Das Kiwi-Triplet habe ich zum Glück ziemlich schnell verstanden und die Gewöhnungsphase war nicht so schlimm, allerdings an das Essen fange ich mich jetzt erst langsam an zu gewöhnen… Am Anfang war es wie eine Art Zuckerschock! Viele Dinge sind hier einfach unglaublich süß, sind sie nicht? Müsli! Pizza! Saft!

Gerade eben hatte ich erst wieder so ein ohhhhhh-ist-das-süß-Erlebnis. Es gab für mich Veggieburger zum Abendessen mit hot chips und während ich so auf meinem Burger herum kaue, stelle ich mir die Frage wer die süße Marmelade auf mein Burgerbrötchen geschmiert hat und warum? Bis ich feststelle, dass es sich nicht um Marmelade handelt, sondern um Ketchup! Ich habe in meinem Leben noch nie soooooooooooooooooooo süßen Ketchup gegessen wie hier! Ich bin mir bis jetzt noch nicht sicher, ob es sich nicht vielleicht doch um Marmelade gehandelt hat. Ich würde es den Kiwis durchaus zutrauen Marmelade auf Burger zu schmieren ;o)

Außerdem vermisse ich das deutsche Brot ein bisschen, obwohl ich ein Toastfan bin. I appreciate dagegen jedoch, dass die Kiwis scheinbar ein genauso großer SüßSauere-Sauce-Fan sind wie ich. Bestellt man in einem Cafe einen Pie gibts süßsaure Sauce dabei!

Linksverkehr. Eine weitere Ungewohntheit ist der Linksverkehr. Noch war ich eher nur passiver Verkehrsteilnehmer, aber wenn es ab nächster Woche mit dem Fahrrad zur Schule geht werde ich mich auch daran richtig gewöhnen müssen. Und obwohl hier alle auf der linken Seite fahren, gilt rechts vor links. Darüberhinaus befindet sich das Lenkrad rechts. Das ist manchmal gruselig, wenn man im Verkehr Autos von links hinten sieht und der vordere linke Platz unbesetzt ist. Ich hatte schon öfter das Gefühl fahrerlose Autos vor uns in der Ampelschlange stehen zu sehen! Und das Bremsbedal ist das mittlere Pedal im Auto. Diese Tatsache habe ich heraus gefunden, als ich bei meiner Gastfamilie im Hof das Auto aus dem Weg fahren sollte. Irgendwie kam ich nämlich nicht von der Stelle. (Wie ihr unten in den Kommentaren sehen könnt, hat mein Onkel Martin mich darauf hingewisen, dass das Bremspedal in allen Autos, also auch in deutschen, in der Mitte ist, ich bin einfach zu confused gewesen…)

An die Tatsache das es keine ins Haus integrierten Heizungen gibt habe ich mich relativ schnell gewöhnt, denn um es beispielsweise im Bett warm zum haben, drücke ich einfach auf einen Knopf und schon erwärmt sich die Heizdecke unter meinem Laken! Awesome.

Vielleicht habt ihr es schon gemerkt, (habt ihr nicht?) dass ich mich an eine Sache scheinbar schon ganz besonders gut gewöhnt habe, nämlich die Eigenart Tatsachen zu sagen und sie dann in einer Frage zu verneien oder zu bejaen! Wer mehr davon will sollte Asterix und Obelix bei den Briten lesen oder einfach ab und zu hier im Blog vorbeischauen.

Eine gute Nacht und gewöhnungsfreudige Grüße

Eure Sara Eisbär