Abschied von Sara

Derzeit ist vieles gerade schwer. Du bist froh, wenn du die Sachen schaffst, die du schaffen musst, und trotz Einschränkungen noch Kontakt zu Freunden halten kannst. Du hoffst, dass im Sommer vieles besser wird. Und dann steht die Welt plötzlich still. Weil dich eine Nachricht erreicht, die sich immer noch wie ein schlechter Traum anfühlt. Die nicht die große weite Welt betrifft, sondern ganz nah geht.

Vielleicht hat dich die Nachricht von Saras Tod auch getroffen. Sara war früher viel in kafarna:um und hat hier viel Zeit verbracht. Seit einigen Jahren lebte sie zwar nicht mehr in Aachen, aber sie gehörte doch irgendwie dazu und fuhr mit auf Ferienfahrten und zu Europäischen Jugendtreffen oder kam einfach so mal vorbei, wenn sie in Aachen war.
Jetzt lebt Sara nicht mehr. Viele Menschen, mit gemischten Gefühlen, bleiben zurück. Und Fragen bleiben: Von der Trauer um den Verlust einer Freundin bis zur Frage, ob es wirklich keinen Ausweg gab.

Wir wollen der Trauer einen Platz geben:
Am Samstag, 27. März, um 19:30 Uhr verabschieden wir uns von Sara mit einer digitalen Gedenkfeier, die wir über Zoom feiern. Unter folgendem Link kannst du teilnehmen: https://us02web.zoom.us/j/85185383816

kreativ:werkstatt

Wir wollen kreativ werden – und zwar mit Dir!

Du hast Spaß am Torten backen, singen, jonglieren, Texte schreiben, zeichnen oder Akrobatik? Oder wolltest du schon lange etwas davon ausprobieren?

Dann komm am 7.9.2019 zur kreativ:werkstatt nach kafarna:um (Hof 7 in Aachen), denn hier kannst du sowohl neue Dinge lernen, als auch bereits vorhandene Fähigkeiten verbessern. Mehr dazu hier: http://www.kjg-franziska.de/kreativwerkstatt/

Taizéfahrt 2019

Dieses Jahr fahren wir zu einem besonderen Wochentreffen nach Taizé, bei dem sich die Möglichkeit bietet, sich mit ökologischen und umweltpolitischen Fragen zu beschäftigen. Die Woche ist speziell für Jugendliche zwischen 18 und 35 Jahren.

Mehr Informationen und die Anmeldung gibt es hier, bei der KjG Franzsika von Aachen.

Heiligabendmorgenfrühstück

Traditionell beginnt der Heiligabend wieder mit einem Frühstück um 10:00 Uhr. Um gestärkt auf das Christkind warten zu können, bringt jeder etwas mit. Damit wir dann nicht 10 mal Käse haben, trag bitte in die Mitbringliste (hier!) ein, was du mitbringst. Die Brötchen stellt kafarna:um. Und hinterher bereiten wir kafarna:um für die Christmette um 23 Uhr vor. Also dann bis Heiligabend!

Foto: Paul Hermann/unsplash.com

Rorate!

Rorate!

Frühmorgens feiern wir im Advent haus:messe mit Matthias Fritz.
Bevor die Schule, Uni oder Arbeit ruft, nur von Kerzenlicht erhellt.
Um Kraft zu tanken für die neue Woche.
Mit dem Besten seit 2000 Jahren, mit Gott, mit dir?

mittwochs im Advent, 7:00 Uhr
5.12.   12.12.   19.12.

Anschließend gibt es Frühstück. (Und für alle die zur Schule müssen: Ihr könnt es danach noch rechtzeitig zur Schule schaffen.)

 

[Zur Ãœberschrift: Rorate coeli desuper (Jes 45, 8) – „Taut, ihr Himmel, von oben, ihr Wolken, lasst Gerechtigkeit regnen! Die Erde tue sich auf und bringe das Heil hervor, sie lasse Gerechtigkeit sprießen. Ich, der Herr, will es vollbringen.“]