“ohne panne nach de panne” und “ins deutsche ausland: die eifel”.

radfahrnaum_meer-dscf2619_500

in zwei tagen mit dem fahrrad über nazareth bis an die französische küste.

unmachbar? nö!

abfahrt nach de panne bzw. bray-dunes in frankreich ist am dienstag, 09.06., 08:00 uhr. irgendwann abends ankunft und übernachtung irgendwo in brüssel. am nächsten morgen weiter; ankunft bei der inzwischen per bahn eingetroffenen taizegruppe in frankreich hoffentlich mittwoch abend. knapp 300km von hier bis zum französischen meer; zwei tage flach, belgisch, landstraßlich und geradeaus. soweit der plan.

um aber nicht nur dem radfahrna:um-faktor “fremdsprachiges ausland”, sondern auch der näheren erreichbarkeit gerecht zu werden, wird es im juni noch eine zweite tour geben: nach imgenbroich, in der eifel. sogar mit internationaler route, teils durch belgien. abfahrt am freitag, 19.06., ist – nach der einstimmung in kafarna:um – um 15:30 uhr. bis zum gebet um 20:00 uhr sollten die ca. 30km durchaus hügelige eifellandschaft erklimmbar sein.

für die nicht ganz so fahrrad-fanatischen unter euch besteht diesmal die möglichkeit, mit randolfs bulli (sofern sich ein fahrer findet; randolf fährt per fahrrad mit, möchte aber abends gern noch mit dem bulli zurück) zum gebet zu fahren. rückfahrt (mit oder ohne fahrrad) ginge ebenfalls damit, noch am selben abend – oder gemütlich per fahrrad am nächsten tag, nach übernachtung in simmerath. je nach wetter- und zeitlage könnte man noch einen abstecher zum rursee machen..

in radfahrna:um geht es darum, etwa einmal pro monat kontakt zu benachbarten taizegruppen – vorrangig im nahe gelegenen, wenn möglich fremdsprachigen ausland, belgien und den niederlanden – aufzubauen und diese, bzw. ihre gebete zu besuchen. das ganze in form des “pilgerweges des vertrauens auf der erde” – nämlich per fahrrad. radeln mit gott sozusagen.

fragen und anmeldungen bitte wieder an flo@zbach.de oder als kommentare.

flo.