Wovon träumst du nachts?

Die wichtigen Fragen deines Lebens – das, was dich morgens aufstehen lässt – deine Hoffnungen und Träume, Ängste und Ziele – für all das ist Platz in unserem Firmkurs im Frühjahr 2018, an dessen Ende du dich stärken, firmen lassen kannst durch Gottes Geist. Jetzt kannst du dich anmelden. Alles weitere hier: www.kafarnaum.de/firmung
Rorate!

Rorate!

Frühmorgens feiern wir im Advent haus:messe mit Matthias Fritz.
Bevor die Schule, Uni oder Arbeit ruft, nur von Kerzenlicht erhellt.
Um Kraft zu tanken für die neue Woche.
Mit dem Besten seit 2000 Jahren, mit Gott, mit dir?

mittwochs im Advent, 7:00 Uhr
6.12.   13.12.   20.12.

Anschließend gibt es Frühstück. (Und für alle die zur Schule müssen: Ihr könnt es danach noch rechtzeitig zur Schule schaffen.)

 

[Zur Überschrift: Rorate coeli desuper (Jes 45, 8) – „Taut, ihr Himmel, von oben, ihr Wolken, lasst Gerechtigkeit regnen! Die Erde tue sich auf und bringe das Heil hervor, sie lasse Gerechtigkeit sprießen. Ich, der Herr, will es vollbringen.“]

Rent-a-Nikolaus

Ein Nikolausbesuch zu Hause ist für Kinder ein besonderes Highlight. Wir bieten dieses Jahr solche Besuche wieder an. Wenn ihr Familien kennt, die sich über einen Nikolausbesuch freuen: Hier geht’s zur Anmeldung…

Tag wie in Taizé

Es ist wieder soweit! Die Nacht der Lichter und der Tag wie in Taizé stehen vor der Tür! Am Samstag, den 25.11. verbringen wir in kafarna:um einen Tag als wären wir in Taizé, mit netten Leuten, schöner Musik und groß:artigen Workshops. Wer dabei sein will findet hier nähere Infos und den Link zur Anmeldung: http://kafarnaum.de/tag-wie-in-taize

break:free – Nacht der offenen Kirchen 2017

19:30 Uhr: StorySlam
Stories aus dem Leben, über das, was dich gefangen hält und abhängig macht. Aber auch über die großartige Erfahrung, frei zu sein. Davon erzählen Luna, Johanna, Paul, Laura und Mariana in ihren Slams.
20:30-23:30 Uhr: Questing in 4 Escape Rooms – „Grenzenlose Energie“
Es wäre eine absolute Revolution! Angeblich Professor Matthias Herzig, Chemiker an der RWTH Aachen, eine völlig neuartige Art der Energiegewinnung entdeckt, die weder in größerem Maße natürliche Ressourcen verbraucht, noch schädliche Emissionen verursacht. Wenn das tatsächlich wahr ist, wäre das Energieproblem der Erde auf einen Schlag gelöst! Doch der Professor ist nirgendwo auffindbar. Hat jemand ihn unschädlich gemacht, weil er eine Gefahr für das Geschäft mit unsauberer Energie bedeutet hätte? Oder gibt es einen anderen Grund für sein Verschwinden?
Löse im Team unter Zeitdruck Rätsel in verschiedenen Räumen und folge den Spuren, um den Professor zu finden.
Die Räume sind durchgehend von 20:30 bis 23:30 geöffnet, 3-5 Personen sind eine gute Teamgröße. Pro Raums stehen 10 Minuten Zeit zur Verfügung.
23:30 Uhr: Herzschlag
15 Minuten Zeit, um herauszufinden, wofür dein Herz gerade schlägt. Und für die Mutter aller Befreiungsgeschichten.
U18-Wahl Runde 2: Die Bundestagswahl

U18-Wahl Runde 2: Die Bundestagswahl

Hey, junge und politisch motivierte U18-Wählerschaft!

Bald ist es wieder soweit. Die U18 Wahl geht in die nächste Runde bei der Bundestagswahl. Wieder einmal sind eure Stimmen gefragt und werden sichtbar gemacht. Sie lassen die Parteien Einblick in eure Wünsche und Meinungen zur Politik der kommenden Jahre erhalten.

Am kommenden Samstag, den 09.09.2017, werden wir kafarna:um von 10 Uhr bis 15 Uhr in ein Wahllokal verwandeln. Natürlich könnt ihr euch bei uns auch informieren und euch eine Meinung bilden. Im Hof vor kafarna:um wird von 11 Uhr bis 13 Uhr eine Podiumsdikussion der KjG sein. Komm vorbei, diskutiere und informiere dich!

Wir freuen uns schon auf deine Stimme.

 

(u18.org)

Sommer in Schweden

Sonntag, 6. August
Nach gefühlt gar nicht so langer Fahrt kommen wir gegen 14 Uhr in Hästhagen an. Mehrere Häuser in typischem Schwedenrot. Haupthaus, Schlafhäuser, eine große Scheune, Sportplätze und nur ein paar Meter bis zum See. Hier können wir’s für zwei Wochen echt gut aushalten. Erstmal wird alles ausgepackt und aufgebaut, Lichterketten aufgehängt, Musikinstrumente gestimmt und die ersten Basketbälle geworfen. Kurz nach dem ersten „Herzschlag“ um 23 Uhr sind die meisten aber doch müde. Es wurde Abend und es wurde Morgen. Erster Tag.
Montag, 7. August
Die Sonne scheint! Leckeres Frühstück und dann direkt mal ab zum Flag Football. Oder zum Designen extrem schicker Strandbeutel. Nach dem Mittagssnack sind viele raus aufs Wasser. Die Kanus sind schon was älter, aber abgesoffen sind sie dann doch nicht. Andere Leute schreiben Ideen für neuen Youtube-Content. Dazu bald mehr. Abends ist die Scheune amerikamäßig dekoriert und wir suchen den nächsten US-Präsidenten. Bei „House of Cards“ ist Glück und Strategie gefragt. Es wurde Abend und es wurde Morgen. Zweiter Tag.
Dienstag, 8. August
Heute lassen wir’s uns besonders gut gehen. Wellness für Körper, Geist und Seele. Mit Yoga, Quarkmasken, Traumreisen, selbstgemachten Seifen und einer Tanzeinheit. Abends gibt’s eine kleine Wanderung in der Dämmerung, die am Lagerfeuer mit viel Musik endet. Es wurde Abend und es wurde Morgen. Dritter Tag.
Mittwoch, 9. August

Nach dem Frühstück holt uns ein schicker Reisebus ab und fährt uns ins Gefängnis. Genauer: Ins Prison Island, einer megacoolen Location, in der wir in kleinen Gruppen die über 30 Räume stürmen, in denen nicht vorhersehbare Aufgaben auf uns warten. Durch enge Gänge klettern, Rätel lösen oder Geschicklichkeit beweisen: Prison Island fordert uns. Nachmittags geniessen wir die Sonne in Göteborgs Innenstadt und hauen einen Teil unseres Fahrttaschengelds für Andenken raus. Es wurde Abend und es wurde Morgen. Vierter Tag.

Donnerstag, 10. August
In der Heimat von Ikea werden heute Möbel gebaut. Die Schwedenstühle, von Lukas und Simon entworfen, werden gesägt, gebohrt und mit Stoff bespannt. Abends suchen wir dann gleich mal die beste Filiale des Landes. Jede Gruppe versucht den Preis zu gewinnen, muss dabei aber die unterschiedlichsten Herausforderungen bestehen.  Es wurde Abend und es wurde Morgen. Fünfter Tag.
Freitag, 11. August

Wir sind froh, dass wir für unsere Ferienfahrten einen Premiumsponsor haben. Das Gesundheitsunternehmen „gekonnt gesonnt“ fördert uns seit Jahren und abends stellt die Firma ihr neustes Produkt (einen Insektenstick, der sämtliche Gifte löscht, Schwellungen verhindert und die Haut reinigt) im Rahmen eines großen Sommerballs vor. Doch Vorsicht: Alle Gäste haben spezielle Aufgaben, die die anderen nicht kennen. Es werden Verbrechen getätigt, Kriminelle verhaftet und Eifersuchtsdramen durchgestanden. Es wurde Abend und es wurde Morgen. Sechster Tag.

Samstag, 12. August
Unser Gelände heißt Hästhagen und heute wurde es besiedelt. In Anlehnung an das Brettspiel „Siedler von Catan“ wurden Kleinbusse geschoben, Pappschafe umgeworfen und tatsächlich Bäume im Wald gesucht. Alles für Rohstoffe zum Siedlungen und Häuser bauen. Abends verwandeln wir unsere Scheune in eine kleine Kirche. Wir feiern service:intervall. Draußen schüttet es, aber drinnen brennen Feuer und Kerzen. Schöner kann es eigentlich nicht mehr werden. Es wurde Abend und es wurde Morgen. Siebter Tag.
Sonntag, 13. August

Heute steht ein absolutes Highlight an. Über die Hälfte der Gruppe startet nach dem Frühstück zu einem Hajk, einer ausgedehnten Wanderung durch den Wald, über Wiesen und Moor, zu einem der benachbarten Seen. Dort finden sie einen extrem schönen Lagerplatz. Die allermeisten verbringen die Nacht unter dem riesigen Sternenhimmel, im Schlafsack, nah am Wasser. Es wurde Abend und es wurde Morgen. Achter Tag.

 

Montag, 14. August
Die Hajker sind schon am frühen Nachmittag wieder da. Abends haben fahren 17 Leute rüber nach Borås ins Stadion. Der Club IF Elfsborg spielt in der ersten schwedischen Liga und hat den Rivalen aus Göteborg zu Gast. Die schwarz-gelben Trikots der Heimmannschaft lässt manche an den Tivoli denken. Geholfen hat es nichts. Elfsborg verliert 1:2, aber wir haben einen tollen Sommerabend im Stadion mit guter Stimmung und vielen Torchancen – und einem Länderpunkt fürs Groundhopping. Es wurde Abend und es wurde Morgen. Neunter Tag.
Dienstag, 15. August
Wir feiern das wundervolle Land, in dem wir diese Tage verbringen. Beim Schwedentag wird nochmal ausgiebig Kanu gefahren, wir spazieren zu einem echten Sweet Spot am See und machen dort eine typisch schwedische Fika, spielen Kubb, schwimmen im See. Abends gibt es typisch schwedisches Essen mit Köttbullar und Krebsen und drei Teams die im Kochduell Vor- und Nachspeisen kreiert haben und sich dem Urteil der kritischen Jury stellen. Es wurde Abend und es wurde Morgen. Zehnter Tag.
Mittwoch, 16. August

Unser letzter voller Tag. Wir hauen nochmal alles raus. Bodypercussion, Chor, Poetry Slams schreiben, aber natürlich auch nochmal Kanufahren und eine Runde Basketball zocken. Das Highlight ist der „Bühne frei!“-Abend mit großartigen Acts und wir sind ziemlich stolz auf diesen wunderbar bunten Haufen Menschen. Es wurde Abend und es wurde Morgen. Elfter Tag.

 

Donnerstag, 17. August

Aufräumen. Abschied nehmen. Abfahren. Morgen früh sind wir wieder Zuhause. Schön war er, der Sommer in Schweden…

Am Donnerstag, den 13.07.2017, findet eine Präventionsschulung der KjG Aachen im kafarna:um (Hof 7, 52062 Aachen) statt. Die Schulungen richten sich an Ehrenamtliche, Freiwillige und Honorarkräfte ab 16 Jahren. Sie ist eine Voraussetzung um in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit tätig zu sein.

Du kannst Dich direkt bei Stephan Bougé (stephan.bouge@kjg-aachen.de, 0241-1694419) anmelden. Falls Du für diesen Tag eine Schulbefreiung benötigst, können wir Dir dafür auch ein Schreiben schicken.

Komm zur kafarna:kunft

Seit Ostern gibt es ein neues Gemeindeteam in kafarna:um. Und schon ist die erste größere Idee da. Wir haben uns überlegt, das Schlüsselsystem in kafarna:um zu überarbeiten. Es geht unter anderem um eine Neuorganisation der Schlüsselaufgaben, die mit dem Schlüssel verbunden sind, und darum, wie jede*r sich gut in kafarna:um einbringen kann, mit dem, was ihm/ihr am meisten liegt. Unsere Überlegungen würden wir euch gerne vorstellen und eure Meinung dazu hören.

Deshalb gibt es am Mittwoch, 5. Juli eine kafarna:kunft. Los geht es um 17:46 Uhr und sie dauert bis etwa 19:17 Uhr. Wir möchten gerne mit allen aktuellen Schlüsselinhaber*innen darüber reden. Solltest du einen Schlüssel haben, aber absolut nicht kommen können, sage uns bitte rechtzeitig ab, damit wir gut planen können (Bitte per Mail an gemeindeteam@kafarnaum.de). Solltest du aktuell keinen Schlüssel haben, kannst du natürlich trotzdem sehr gern dazukommen und deine Vorstellungen einbringen. Wir sind neugierig, was du von unserer Idee hältst und freuen uns auf deine Vorschläge dazu.