kreativ:werkstatt

Wir wollen kreativ werden – und zwar mit Dir!

Du hast Spaß am Torten backen, singen, jonglieren, Texte schreiben, zeichnen oder Akrobatik? Oder wolltest du schon lange etwas davon ausprobieren?

Dann komm am 7.9.2019 zur kreativ:werkstatt nach kafarna:um (Hof 7 in Aachen), denn hier kannst du sowohl neue Dinge lernen, als auch bereits vorhandene Fähigkeiten verbessern. Mehr dazu hier: http://www.kjg-franziska.de/kreativwerkstatt/

SOUL SIDE Aachen ist da.

SOUL SIDE Aachen

SOUL SIDE Aachen ist da.

Eine WG für junge Leute nach dem Schulabschluss. Während sie ein FSJ machen oder ein Studium oder Ausbildung beginnen, finden sie gemeinsam heraus, wie Gemeinschaft weg von zu Hause für sie funktioniert, was ihnen im Leben wichtig ist und welche Vision sie für ihr Leben haben. Das ist SOUL SIDE. Die Pfarre Franziska führt damit das bisherige Bistumsprojekt „Die Visionauten“ in Eigenregie und etwas angepasster Form fort. In der pfarreigenen WG am Adalbertstift können ab September 2019 vier junge Menschen einziehen. Bewerbungen sind noch möglich. Alle weiteren Infos gibt es unter www.soul-side-aachen.de

Taizéfahrt 2019

Dieses Jahr fahren wir zu einem besonderen Wochentreffen nach Taizé, bei dem sich die Möglichkeit bietet, sich mit ökologischen und umweltpolitischen Fragen zu beschäftigen. Die Woche ist speziell für Jugendliche zwischen 18 und 35 Jahren.

Mehr Informationen und die Anmeldung gibt es hier, bei der KjG Franzsika von Aachen.

Sommerstart mit Gartentag

Jetzt ist Sommer, egal ob du schwitzt oder frie…. schwitzt!

kafarna:um startet am 13. Juli (erster Feriensamstag) den Sommer!
Ab 16 Uhr wollen wir gemeinsam grillen und wahlweise die Sonne oder den Schatten genießen. Die Klassiker, Musik und Lagerfeuer, fehlen natürlich auch nicht. Man munkelt sogar, dass eine Zapfanlage eingeweiht werden möchte…
Und weil das Bier nach getaner Arbeit viel besser schmeckt, wird ab 11 Uhr das 72-Stunden-Projekt „Hier solls mal richtig schön werden“ vollendet.

Sei dabei und starte den Sommer mit den richtigen Vibes.

Wir sehen euch dann am Samstag, den 13. Juli ab 11 Uhr!
Leonie, Markus und Andreas

service:intervall an Pfingsten

Atmen ist ne komische Sache. Die meiste Zeit fällt sie mir gar nicht auf, passiert automatisch, ohne dass ich was dafür tue. Wenn viel los ist und ich nicht ganz hinterherkomme, merke ich schonmal, dass auch mein Atem Hochleistung bringen muss. Und dann gibt’s die Momente, in denen ich vor blanker Angst nicht mehr wage zu atmen. Von diesen Momenten wird im service:intervall erzählt. Vom Luftanhalten und von dem herrlichen Gefühl, wenn saubere Luft in deine Lungen strömt. Und wieso der Atem eine göttliche Kraft ist. Um 18 Uhr in kafarna:um.

denk:mahl am 5. Juni

Du willst wissen, was in kafarna:um gerade läuft oder womit Du in nächster Zeit rechnen musst? Wer gerade mal wieder einen Raum renovieren will, eine Reise plant oder ein neues Altarbild entwerfen will? Du suchst ein paar Verrückte, die mit dir deine Ideen und Visionen in kafarna:um umsetzen? Beim denk:mahl ist dazu die ideale Gelegenheit. Du erfährst alles Wichtige und kannst selber deine Ideen einbringen. Das neue Gemeindeteam ist auf jeden Fall mit am Start und du bist Willkommen, egal ob du oft in kafarna:um bist oder zum ersten Mal. Achja, und was zu essen gibts zwischendurch auch noch.  🙂

Komm vorbei und bring gern noch wen mit. Am Mittwoch, 5. Juni von 17 bis 19 Uhr in kafarna:um.

 

Du hast die Wahl!

 
Hallöchen, es ist wieder Zeit für die Wahl eines neuen Gemeindeteams! Die Wahl läuft ab jetzt und Ihr habt bis zum 26.05 Zeit eure Stimmen abzugeben 🙂
Wahlberechtigt sind alle, die sich kafarnaum zugehörig fühlen. Das Wahllokal ist im Büro. Dort findest du auch alle Infos, wie das mit der Wahl funktioniert. Es kandieren Rachel Ganser, Miriam Pott, Leonie Moerschbacher und Leonie Söll.
Fröhliches Wählen und viel Glück für die Kandidatinnen 🙂
Euer Wahlleitungteam (Ian und Mira)
 

service:intervall am 12. Mai

Die Werbung hängt an jeder Wand: Europawahl! Zukunft! Energiewende! Verkehrswende! Los!Los!Loooos!. Vielleicht frgst du dich auch manchmal, was du eigentlich tun kannst in dieser komplexen Welt, was eine Stimme schon bewirkt und was du überhaupt anpacken könntest. Es gibt so Leute, die nutzen ihren Glauben als Ideenpool, als Energiequelle für die Veränderung der Welt. Dazu haben wir im nächsten service:intervall einen Gast eingeladen: Thilo studiert in Maastricht, engagiert sich leidenschaftlich für Europa und macht viel in diesem Internet. Er hat zum Beispiel die große Idee eines europäischen Zivildienstes ins Leben gerufen. Thilo hat aber auch einiges mit Kirche und Glauben am Hut. Und beides, sein Glaube und sein Einsatz für Europa, hängen miteinander zusammen.Beim service:intervall am kommenden Sonntag (12. Mai) erzählt er uns davon. Los geht’s wie immer um 18 Uhr und Essen gibt es auch. 🙂

Ostern wird deep…

Wenn du schon länger nach kafarna:um kommst, dann ist Ostern für dich vielleicht schon business as usual. In den allermeisten Jahren war das, was in kafarna:um so gelaufen ist, ziemlich klassisch: An Gründonnerstag Messe vom letzten Abendmahl, Karfreitag in wechselnder Form ein Gottesdienst zur Leidensgeschichte Jesu, die Osternacht Sonntag früh zum Sonnenaufgang.
Möglich war das immer nicht zuletzt deshalb, weil ein Priester, der zu uns passt, sich bereiterklärt hat, die beiden Eucharistiefeiern mit uns zu feiern. In den letzten drei Jahren war das Pfarrer Matthias Fritz. Der muss dieses Jahr in seiner neuen Rolle als Hochschulpfarrer aber schon woanders diese Gottesdienste feiern. Deswegen mussten wir überlegen, was dieses Jahr an Ostern sein soll. Und das haben wir gemacht. Im Gemeindeteam und mit einer kleinen Vorbereitungsgruppe, zu der sich Lena, Judith, Leonie und Christian getroffen haben. Herausgekommen sind einige Veränderungen im Vergleich zu früheren Jahren. Wenn du noch nicht oft Ostern in kafarna:um gefeiert hast wird es dir vermutlich immer noch ziemlich klassisch vorkommen. Immer noch gibt es diese drei Gottesdienste, die der Geschichte Jesu folgen: „Letztes Abendmahl/Gefangennahme -> Leiden und Tod am Kreuz -> Auferstehung“ (ok, so geht die Story aber halt auch).
Wenn dir die Kar- und Ostergottesdienste in kafarna:um aber schon bisher sehr wichtig waren, wirst du einige Neuerungen feststellen. Weder an Gründonnerstag noch in der Osternacht gibt es eine Eucharistiefeier und die Osternacht feiern wir diesmal nicht sonntagsfrüh, sondern samstagsspät. Beides haben wir uns gut überlegt. Es gab Pro und Contra. Am Ende haben wir uns zum einen dagegen entschieden, um jeden Preis einen Priester finden zu müssen, damit es auf jeden Fall eine Messe geben kann. Eucharistiefeiern an Ostern gibt es in Aachen ziemlich viele, haben wir uns gedacht. Und warum sollten wir dazu beitragen, die weniger werdenden Priester noch mehr auf einen Ost zu konzentrieren? Und zur Osternacht: Sie wird viel haben von dem, was sie auch die letzten Jahre schön gemacht hat: Den Beginn draussen am Feuer, den Einzug in die dunkle Kirche, die alten Geschichten, die zu Ostern dazugehören. Aber es ist vielleicht auch mal schön, wenn nicht die Hälfte der Leute vor Müdigkeit das alles verpennt, sondern danach sogar noch zusammen in die Nacht hinein feiern kann. Zumal einige durch die Uhrzeit am Samstagabend überhaupt erst teilnehmen können, weil das sonntagsfrüh auch nicht für alle so einfach ist. Wir glauben jedenfalls, dass die Gottesdienste dieses Jahr wunderschön werden (und vom Seedbombing am Karfreitag hat noch gar keiner geredet) und hoffen, du hast Lust, dabei zu sein.
Egal ob zum ersten oder zum x-ten Mal…:-)

Firm:Chor

Firm:Chor

Hallo Leudis,

Es ist mal wieder diese wunderschöne Zeit im Jahr, wo Kafarna:um eine Menge von Leuten in ihrer Entscheidung, sich Firmen zu lassen unterstützen kann. Und das machen wir natürlich nicht langweilig.

Einzig logische Konsequenz: Wir machen Musik.

Dabei machen wir es eigentlich so wie immer; geil und gut.

Um die Gutheit zu garantieren, haben sich schon ein paar Leute mit mir im Vorfeld getroffen und eine Auswahl von Liedern musikalisch vorbereitet. Und ich kann euch versprechen, die Auswahl ist leider geil.

 Um die Geilheit zu garantieren brauchen wir dich, deine/n beste/n Freund*in, deine/n zweit beste/n Freund*in und vielleicht noch eine Schippe Selbstironie, um mit mir klarzukommen.

 

Was ihr wissen müsst:

1. Am 18.5.2019 (dem Tag der Firmung) müsst ihr ab ca. 12.00 Uhr Zeit haben (Ende gegen 17.30)

2. Ihr solltet an folgenden Probeterminen Zeit haben: 20.4.2019 & 12.5.2019 jeweils ab 14.30 Uhr.

Es gibt nach jeder Probe noch die Chance, entspannt weiter Musik zu machen, zu grillen und sich darüber auszutauschen, wie cool es doch ist, gemeinsam Musik zu machen. Wenn du nur an einem der beiden Termine kannst, dann schade, aber kein Ding.

 

Falls du nach diesem Aufruf noch Bock haben solltest, hör doch schon mal im Vorfeld in einen Teil der Lieder rein:

 

                                                                                                                                               – Ein Beitrag von Andreas Münstermann